Einäscherungsverfügung

Lassen Sie sich in allen Fragen zu persönlichen Verfügungen eingehend von uns beraten. Diese Beratung ist kostenlos und unsere Auskünfte sind selbstverständlich verbindlich.

Kremationsverfügung

Die Kremationsverügung oder auch Einäscherungsverfügung sollte jeder zu Lebzeiten verfassen, der nach seinem Ableben in einer Urne, zur See oder im Wald (Baumbestattung, Waldbestattung) bestattet werden möchte. Bei allen vorgenannten Bestattungsarten ist die Verbrennung des Leichnams eine Grundvoraussetzung, die in Ermangelung einer vorliegenden Willenserklärung des Verstorbenen evtl. nicht umgesetzt werden kann.

Diese Kremationsverfügung können Sie wirkungsvoll selbstverständlich auch im Rahmen einer Patienten- oder Bestattungsverfügung mit einformulieren.