Einzelbetreuung

Viele Hinterbliebene sind seelisch derart erschüttert über den Tod ihres geliebten Menschen, dass eine Gesprächsgruppe zunächst nicht in Frage kommt. Aber auch für diejenigen, die selbst nicht mehr ausreichend mobil sind, gibt es die Einzelbetreuung zu Hause.

Dabei kommen geschulte Trauerbegleiter, die ehrenamtlich diese anspruchsvolle Aufgabe übernommen haben, zu den Betroffenen nach Hause und stehen in den schweren einsamen Stunden wie ein guter Freund an der Seite der Trauernden. Sie sind eine hilfreiche Stütze im Alltag und eine Schulter zu anlehnen und ausweinen. Sie sind gute Zuhörer, die voller Empathie Anteil nehmen und so viel Schmerz lindern können.

Informationen zur Trauerbegleitung

Weitere Informationen zur Trauerbegleitung erhalten Sie: